Skip to content

Geld sparen bei der Balkonrenovierung

In heutigen Zeiten zu sparen ist wichtig. Denn niemand weiß, was die Zukunft noch bringt und wer über keinerlei Absicherung für das Alter verfügt, kann den Lebensabend nicht genießen. Daher ist es gut, wenn man im Alltag darauf achtet, nicht überflüssig Geld zu verschwenden. Das kann bei kleinen Dingen beginnen – sich beispielsweise Essen mit auf die Arbeit zu nehmen und auf den täglichen Coffee to go zu verzichten – und bei größeren Arbeiten aufhören. Wer beispielsweise selbst sein Haus renoviert oder viele Ausbesserungsarbeiten daran selbst übernimmt, spart viele zusätzliche Kosten. Denn Arbeitskraft ist teuer. Geteilte Arbeit am Haus kann viele Euro sparen, beispielsweise am Balkon.

Den Balkon sicher herrichten

Wer in seiner Eigentumswohnung über einen Balkon verfügt, möchte diesen manchmal ausbessern oder alle Eigentümer einigen sich darauf, eine Firma zu engagieren, um neue Balkongitter zu befestigen oder neue Fliesen zu legen. Wer allerdings einen Handwerker im Haus hat, kann unter Umständen auch diesen deutlich günstiger engagieren – und mit vereinten Kräften und geteilten Arbeitsmitteln pures Geld sparen. Im Fall des Balkons ist ein Fliesenleger beispielsweise gefragt. Einzig ein sicheres Gerüst oder ein anderes Baufahrzeug sind gefragt, um Arbeiter und Arbeitsstoffe in die Stockwerke zu transportieren. Wer im Vorgarten Platz hat oder eine Straße vor den Balkonen hat, kann etwa auf eine Arbeitsbühne zurückgreifen, um auf ein komplettes Gerüst zu verzichten. Diese lassen sich gegen Gebühr bei bestimmten Anbietern in verschiedenen Regionen mieten – etwa bei Thanner Arbeitsbühnen (http://www.thannerlift.de/baumaschinen-memmingen.html). Einmal geschult, kann der Fahrer damit auf dem sichersten und einfachsten Wege Fliesen, Fugenflüssigkeit oder Gitter an die Balkone transportieren. Wenn sich Nachbarn zusammenschließen, ist diese Arbeit ein gemeinsames Projekt und am Ende günstiger als ein Handwerksbetrieb – und im Endeffekt stärkt es den Zusammenhalt im Haus.

Die Balkonrenovierung kann man, wenn das Arbeitsgerät wie die Arbeitsbühne bereits vor Ort ist, auch mit umfangreicherer Garten- oder Dacharbeit kombinieren, etwa Baumkronen zurückschneiden oder Regenrinnen säubern. Überlegen Sie am besten im Vorfeld, welche Arbeiten wer übernehmen kann und welche gemieteten Arbeitsgeräte – etwa auch Kettensägen, Bohrmaschinen oder Abfallcontainer – von Nöten sind. So können weitere Kosten minimiert werden.

Comments are closed.